Skip to content

Haus der kleinen Forscher

"Sag es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können."

Konfuzius

Kinder sind - wie Forscher und Erfinder - von Natur aus neugierig. Unbefangen können sie Dinge mit allen Sinnen erforschen und dabei Hypothesen und Theorien aufstellen. Die Kinder haben hierbei die Möglichkeit neue Zusammenhänge zu verstehen. Gemeinsam werden diese Erkenntnisse reflektiert und so entsteht ein sozialer kommunikativer Dialog, in dem neue Ideen konstruiert werden.

weitere Ziele:

  • Kindern zu einer größtmöglichen Selbstständigkeit und Eigeninitiative zu verhelfen,
  • Kreativität zu fördern, unter Berücksichtigung der individuellen Neigungen und Interessen
  • Achtung und Würde eines Menschen zu respektieren
  • altersgerechte Förderung der Kinder

In unserem Forscherhaus können die Kinder selbständig verschiedene Materialien ausprobieren und damit arbeiten. Das zur Verfügung gestellte Material ist strukturiert und orientiert sich an den Bedürfnissen der Kinder. Hierzu gehören Dinge zum Auseinandernehmen, Elektrobaukästen, Materialien aus dem Projekt "Leuchtpol" zur Bildung nachhaltiger Entwicklung, Werkbank mit Werkzeug zur Holzbearbeitung und vieles mehr. In dieser ruhigen und konzentrierten Arbeitsatmosphäre ist uns das selbstbestimmte und selbstorganisierte Lernen sehr wichtig.

"Das Kind Akteur seiner Entwicklung"